Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Online Casinos legal
#1
Nachdem der deutsche Glücksspielstaatsvertrag als verfassungswidrig durch den EuGH deklariert wurde, soll nun endlich ein eu-konformer Glücksspielstaatsvertrag durch das Land Hessen für alle Bundesländer auf den Tisch gelegt werden. Das zumindest schreibt heute die Bildzeitung

4. Sollen auch Lizenzen für Online-Poker und Online-Casinos vergeben werden?

Das ist das Ziel des hessischen Innenministeriums. Bislang sind Poker und Casinos im Internet verboten (angeblich hohes Suchtpotenzial und Manipulationsmöglichkeiten) – ohne Erfolg! Folge: Auf dem Schwarzmarkt setzten Deutsche alleine in 2014 rund 22,3 Milliarden Euro ein! Ohne staatliche Aufsicht, ohne Regeln für Jugend- oder Suchtschutz, ohne dass die Wettanbieter ihre Einnahmen versteuern müssen.
http://m.bild.de/sport/mehr-sport/sportwetten/legalisierung-von-casinos-poker-und-wetten-44676700.bildMobile.html
Antworten
#2
...eine vielversprechende Neuerung! Ich meine es gibt ja schon Casinos mit deutscher Lizenz. Man schaue auf
Antworten
#3
Muss nur endlich mal umgesetzt werden.
Allerdings arbeiten die Lottofürsten der Bundesländer massiv dagegen.
Antworten
#4
Rubbellose sind in allen Casinos mit Lizenz erlaubt.
Antworten
#5
Ja Beri. Aber ich denke nicht das es dabei um Rubbellose geht. Das Pokern im Internet nicht erlaubt ist war mir allerdings noch nicht klar gewesen. Aber ich finde das es nun endlich mal Zeit wird einen einheitlichen Glücksspielstaatsvertrag durchzubringen, denn gespielt wird sowieso und warum sollte es den Deutschen auch vorenthalten werden. Wichtig finde ich nur das es halt auch begrenzungen gibt wie auch in den Spielcasinos vor Ort. Aber solange spiele ich halt noch kostenlos meine Lieblingsautomaten wie diese
Antworten
#6
Passt ganz gut hier rein:
http://www.spielotheka.de/eugh-regelung-...ragfaehig/
Antworten
#7
(24.02.2016, 15:06)Alex schrieb: Nachdem der deutsche Glücksspielstaatsvertrag als verfassungswidrig durch den EuGH deklariert wurde, soll nun endlich ein eu-konformer Glücksspielstaatsvertrag durch das Land Hessen für alle Bundesländer auf den Tisch gelegt werden. Das zumindest schreibt heute die Bildzeitung

4. Sollen auch Lizenzen für Online-Poker und Online-Casinos vergeben werden?

Das ist das Ziel des hessischen Innenministeriums. Bislang sind Poker und Casinos im Internet verboten (angeblich hohes Suchtpotenzial und Manipulationsmöglichkeiten) – ohne Erfolg! Folge: Auf dem Schwarzmarkt setzten Deutsche alleine in 2014 rund 22,3 Milliarden Euro ein! Ohne staatliche Aufsicht, ohne Regeln für Jugend- oder Suchtschutz, ohne dass die Wettanbieter ihre Einnahmen versteuern müssen.
http://m.bild.de/sport/mehr-sport/sportwetten/legalisierung-von-casinos-poker-und-wetten-44676700.bildMobile.html

Hallo Leute
ich bin hier auf eine sehr hilfreiche Seite gestoßen, auf der Spieler anderen Spielern Tips geben. Dabei werden jede Menge Online-Casinos getestet und die seriösesten Casinos werden weiterempfohlen. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass diese Casinos wirklich immer super gut sind. 
Hier ist der Link zur Seite: xxx (Link entfernet)
Zu allen Casinos werden auch ausführliche Testberichte bereitgestellt, sodass man gleich alle Vor- und Nachteile in allen möglichen Kategorien kennt.
Antworten
#8
Nach Schleswig-Holstein steigt nun auch Hessen aus dem dem Glücksspielstaatsvertrag aus.
Das Ding mit dem Staatsmonopol ist endgültig gegessen.
Antworten
#9
Es klingt gut. Ich hoffe diese Veränderung könnte der Wirtschaft des Landes den größtmöglichen Nutzen bringen.
Auf jeden Fall werden wir sehen...
Antworten
#10
Sicher, jetzt bewegen sich so viele Branchen online, aber es bedeutet nicht, dass man keine Regel mehr braucht.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste