Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zwang zum Spielen
#1
Na wer kennt das nicht!?

(...) Glücksspielsüchtigen gehe es nicht in erster Linie ums Geld, sagt Sucht- und Sozialtherapeut Ulf Weidig, sondern um das Erleben. „Sie wollen das Glücksgefühl und die Kontrollillusion beim Gewinnen erleben. Sie suchen die Dopamin-Ausschüttung, die das mit sich bringt.“ Weidig arbeitet im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen der Alexianer Bürgerhaushütte in Duisburg. „Glücksspielsüchtige glauben, dass sie nach ihren ersten Erfolgen nur häufig genug spielen müssen, bis ihnen wieder ein großer Wurf gelingt und eventuelle Schulden wieder beglichen werden können.“ Das steigere das Selbstwertgefühl und unterdrücke negative Gefühle (...)
http://www.weser-kurier.de/startseite_ar...73127.html
Antworten
#2
Also mittlerweile ist es bei mir kein Zwang mehr wie vor einigen Jahren. Inzwischen bin ich ein Etappenspieler geworden. Nach mehreren Monaten Pause gehe ich dann mal in die Spielhalle und verballer in den meisten Fällen ein paar hundert Euro. Die nächsten Tage bin ich dann damit beschäftigt etwas von dem verlorenen wieder zurück zuholen. Was erfahrungsgemäß in 8 von 10 Fällen scheitert. Und dann bin ich wieder für ein paar Monate geheilt, Aber das Ganze hat dann ca. 500-1500€ gekostet. Ist natürlich auch schade um das Geld,aber immerhin bin ich nicht mehr chronisch pleite, wie in der Zeit als ich wirklich alles reingesteckt habe.
Antworten
#3
Dann Spiel nur wenn du weisst das du als Gewinner raus gehst. Auch die entweder Hilfe bei deinem Problem. (Nett gemeint )oder sich dir vernünftige Kontakte die dir Helfen das Spass spielen gegen Gewinn zu unter lassen. Bette Grusse
Antworten
#4
Ein guter Tipp zur Selbstkontrolle: Freunde oder Verwandte, vor allem Menschen die in enger Verbindung zu deinem Geld stehen informieren bevor gedaddelt wird. Eventuell während dem Spiel versuchen einen Chat aufrecht zu erhalten. Erfolgs- und Misserfolgserlebnisse mitteilen und nicht aufs Feedback scheißen
Antworten
#5
Interessante Fakten zum Durchschnittspieler in Deutschland:



Exclamation Im Durchschnitt wird in Deutschland wohl dreimal pro Woche gespielt



Exclamation Männer spielen häufiger als Frauen



Exclamation 75% der Spieler entscheiden sich für Online Casinos aufgrund der Bonusangebote 
Antworten
#6
Interessant ist, dass die Frauen doch werden schneller süchtig, obwohl Männer mehr zocken. http://www.hirnverbrandt.de/21594/im-ban...s-maenner/

Auch Durchschnittszocker in Deutschalnd ist ca. 31-34 Jahre alt.
Antworten
#7
Das wusste ich bisher noch nicht.
Waren es doch sonst hierzulande immer junge Männer meist islamischer Herkunft.
Getestet und für gut befunden  Arrow OVOCASINO
Antworten
#8
(17.10.2017, 11:41)Alex schrieb: Das wusste ich bisher noch nicht.
Waren es doch sonst hierzulande immer junge Männer meist islamischer Herkunft.

türkenweiber sieht man aber nicht spielen. die dürfen nur raus, wenn pascha es zulässt.
Antworten
#9
(17.10.2017, 15:49)Tussi schrieb:
(17.10.2017, 11:41)Alex schrieb: Das wusste ich bisher noch nicht.
Waren es doch sonst hierzulande immer junge Männer meist islamischer Herkunft.

türkenweiber sieht man aber nicht spielen. die dürfen nur raus, wenn pascha es zulässt.

Laut Sharia ist das Zocken für alle Moslems verboten.
Getestet und für gut befunden  Arrow OVOCASINO
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste